Banner

Mai-Programm Kino KassaBlanka

Unser Kinoprogramm für den Mai findet ihr hier. Wir freuen uns auf euch!

24.05.2018 12:53:51

Stellenausschreibung

Wir suchen ab sofort eine*n Mitarbeiter*in (1,0 VzÄ) für ein Modellprojekt zur Entwicklung einer Fortbildung im E-Learning-Format.

Dieses Modellprojekt beinhaltet die Umsetzung und Evaluation eines berufsbegleitenden Fortbildungsangebotes für Multiplikator*innen aus dem Bereich der Kinder- und Jugendhilfe. 

Das Konzept ist auf insgesamt 21 Monate als Blended-Learning-Angebot angelegt und richtet sich sachsenweit an o.g. Akteure.

 

Voraussetzung ist ein Hochschulabschluss (M.A. oder Diplom) in Medienwissenschaften, Medienpädagogik oder vergleichbaren Disziplinen. Vorausgesetzt wird darüber hinaus die Bereitschaft zur Übernahme von Dienstreisen. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den öffentlichen Dienst Sachsen.


Ihre Bewerbung, bevorzugt per Mail (max. 5 MB), richten Sie bitte an:

André Sobotta & Hendrik Domrös
Landesfilmdienst Sachsen für Jugend- und Erwachsenenbildung e.V.
Karl-Heine-Str. 83
04229 Leipzig

18.04.2018 10:33:03

Ungleichwertigkeit erkennen - Kompetent handeln

Angebote des Landesfilmdienst Sachsen e.V. im Bereich der Politischen Bildung

"Ungleichwertigkeit erkennen - kompetent handeln" möchte Problembewusstsein schaffen und Sensibilisierungsprozesse anstoßen, damit antidemokratischen, rassistischen oder anderen menschenfeindlichen Denk- und Verhaltensweisen in unserer Gesellschaft aktiv begegnet wird.
Interkultureller Austausch und Akzeptanz unterschiedlicher Lebensentwürfe ist hierbei das Ziel, denn mit Verweis auf Herkunft, Religion oder kulturelle Muster wird nach wie vor Ab- und Ausgrenzung gerechtfertigt.
Da die Inhalte dieses Diskurses zum Großteil medial transportiert werden, regt das Projekt einen kritischen und reflektierenden Umgang mit durch die Medien vermittelten interkulturellen Zusammenhängen an und bietet die Möglichkeit zur gemeinsamen Reflexion und Präsentation
des Themas.
Darüber hinaus bietet das Projekt die Möglichkeit, die potentiellen Voraussetzungen für MultiplikatorInnen zu schaffen, die Inhalte auch
selbstständig transportieren zu können.

Somit ist das Projekt "Ungleichwertigkeit erkennen - kompetent handeln" ein wichtiger Beitrag zur Beförderung interkulturellen Verständnisses.
Denn die Perspektive der Gesellschaft kann nur eine wertschätzende und antirassistische sein.

Hier können Sie gleich eine passende Veranstaltung bei uns bestellen.