Informationen, Vereine und Stiftungen

• Das Jüdische Museum Berlin stellt Quellen und Dokumente zur jüdischen Lebenswelt, sowie Quellen und Materialien zum Nationalsozialismus für den Unterricht und anderweitige pädagogische Kontexte zur Verfügung. www.jmberlin.de

• Das Anne-Frank-Zentrum in Berlin, publizierte 2010 eine Materialsammlung „Nicht in die Schultüte gelegt. Schicksale jüdischer Kinder 1933-1942 in Berlin“, in der gezielt der Grundschulsektor angesprochen wird. Diese Publikation bietet vielfältiges historisches Material, mit dem jüdisches Kinderleben in seinen Dimensionen vor und während der Verfolgungsgeschichte erfahrbar wird sowie sensibel ausgearbeitete Arbeitsvorschläge und Denkanstöße. www.annefrank.de

• Jad Vashem in Jerusalem bietet über die Internationale Schule für Holocaust-Studien (ISHS) einen Online-Katalog mit pädagogischen Materialien an. Zu finden sind Bücher, CDs, Filme und weitere Materialien für den pädagogischen Gebrauch. Die Materialien sind deutschsprachig zu erhalten.
www.yadvashem.org

• Das Bildungsportal "Lernen aus der Geschichte" bietet unter dem Bereich "Lernen & Lehren" einen kostenlosen Fundus von Unterrichtsmaterialien über die Geschichte des 20. Jahrhunderts an.
http://lernen-aus-der-geschichte.de

• Das Projekt "Zeugen der Shoah“ wurde von der Freien Universität Berlin entwickelt und stellt neben einer Online-Plattform, eine DVD-Reihe, verschiedenen Unterrichtsmaterialien und lebensgeschichtliche Video Interviews aus der Sammlung der USC Shoah Foundation für die pädagogische Arbeit zur Verfügung. Die Plattform steht Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der außerschulischen Bildung nach einer Registrierung zur Verfügung. www.zeugendershoah.de

• Das Schulmuseum Leipzig bietet umfangreiche Recherchemöglichkeiten zu Kindheit und Jugend in Leipzig und anliegenden Landkreisen. Zudem haben viele Städte ein Stadtgeschichtliches Museum eingerichtet, das mit Informationen und Materialien weiterhelfen kann.
www.schulmuseum-leipzig.de

• Das Projekt JÜDISCHES LEIPZIG bietet einen Hörrundgang mit dem das jüdische Leipzig „entdeckt“ werden kann. Der Hörrundgang JÜDISCHES LEIPZIG funktioniert sowohl als akustischer Stadtführer als auch als Hörbuch. Der Rundgang kann im Internet erlebt, heruntergeladen und auf CD gebrannt als hörbarer Stadtführer verwendet werden. Zusätzlich gibt es einen dazugehörigen Stadtplan als Orientierungshilfe.
www.juedischesleipzig.de

• Bundesweit erinnern in mehr als 50 Städten so genannte „Stolpersteine“ an verschiedenen Orten an ehemalige Bewohner der Stadt, die vom Nazi-Regime verfolgt und deportiert und die schließlich zu Tode kamen. Über die Internetseite www.stolpersteine-leipzig.de kann man sich über die einzelnen Biographien und Schicksale Leipziger Bürger und Bürgerinnen informieren.

Sachsenweit wurden in den Städten Borna, Wurzen, Oschatz, Chemnitz, Dresden, Plauen, Markkleeberg, Grimma, Bautzen, Zschopau, Zittau, Delitzsch, Döbeln, Freiberg, Görlitz, Großschweidnitz, Mittweida, Radebeul, Schneeberg und Zwickau bereits Stolpersteine verlegt. Hier kann jeweils die Stadt Auskunft über die Initiativen geben, die Patenschaften von
Stolpersteinen übernommen haben.

• Informationen sowie Weiterbildungsangebote zu Kultur, Geschichte, Philosophie und Literatur des Judentums sind über Das Seminar für Judaistik/Jüdische Studien Leopold Zunz Zentrum - "European Journal for Jewish Studies" erhältlich. www.judaistik.uni-halle.de

• Magazin für jüdisches Leben in Forschung und Bildung (Medaon) www.medaon.de



Orte der Erinnerung und Stätten jüdischer Kultur in Sachsen

- Alter jüdischer Friedhof, Berliner Straße 123, 04129 Leipzig
- Deutsch-Israelische Gesellschaft, Arbeitsgruppe Leipzig, Regierungspräsidium Braustraße 2 04107 Leipzig
- Deutsch-Israelische Gesellschaft AG Chemnitz (DIG), Evangelisches Forum Theaterstraße 25 09111 Chemnitz
-
Dr. Margarete-Blank-Gedenkstätte in Panitzsch, Dr.-Margarete-Blank-Straße 9, 04451 Borsdorf, http://www.margarete-blank-gedenkstaette.de/
- Ephraim Carlebach Stiftung Leipzig, Löhrstraße 11, 04105 Leipzig, www.carlebach-stiftung-leipzig.de
- Förderverein „Synagoge und Begegnungszentrum Leipzig“ e.V., Löhrstraße 10, 04105 Leipzig, http://www.synagoge-leipzig.de/gemeinde.html
-
Gemeindehaus und Synagoge Keilstraße, Israelische Religionsgemeinde zu Leipzig, Keilstraße 4, 04105 Leipzig
-
Gedenkstätte der Großen Gemeindesynagoge Gottschedstraße, Gottschedstraße, 04109 Leipzig
- Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein, Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein Schlosspark 11, 01796 Pirna, https://www.stsg.de/cms/pirna/startseite
-
Gedenkort Josephstraße 7, Josephstraße 7, 04177 Leipzig, www.gedenkort-josephstrasse.org
- Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Dresden e.V., Schützengasse 16 01067 Dresden, www.cj-dresden.de
- HATiKVA e.V. - Die Hoffnung, Bildungs- und Begegnungsstätte für Jüdische Geschichte und Kultur Sachsen, Pulsnitzer Strasse 10 01099 Dresden
- Israelitische Religionsgemeinde zu Leipzig, Löhrstraße 10, 04105 Leipzig
- Jüdische Gemeinde Chemnitz, Stollberger Str. 28, 09119 Chemnitz, ttp://www.jg-chemnitz.de/
-
Kultur- und Begegnungszentrum Ariowitsch-Haus e.V.,, Hinrichsenstraße 14, 04105 Leipzig, http://www.ariowitschhaus.de/
-
Neuer Israelitischer Friedhof, Delitzscher Straße 224, 04129 Leipzig
- Simon-Dubnow-Institut für jüdische Geschichte und Kultur an der Universität Leipzig e.V., Goldschmidtstraße 28 04103 Leipzig, www.dubnow.de